19. August 2008

DJK Oberwesel wird für Ihr Vereinsmanagement erneut mit einem „Stern des Sports“ auf Kreisebene ausgezeichnet

Glückliche Gesichter bei der Preisübergabe: (v.l.n.r.) 2. Vorsitzender Ulrich Bublies, Volksbank Boppard-Vorstand Christoph Neubauer, 2. Vorsitzende Christa D‘Avis, Sportkreisvorsitzender Walter Desch.

Es war eine festliche Veranstaltung, die die Organisatoren der Volks- und Raiffeisenbanken und des Sports im Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern auf die Beine stellten. Eingeladen waren die 16 Preisträger der ca. 200 Sportvereine aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis.

Landrat Bertram Fleck sowie Sportkreisvorsitzender Walter Desch fanden lobende Worte für alle teilnehmenden Vereine. Die DJK Oberwesel hatte sich mit dem

Die Oberweseler DJK-Vertreter beim „Stern des Sports“ auf Kreisebene: 2. Vorsitzender Ulrich Bublies, Sportleiter Thomas Rolinger, 2. Vorsitzende Christa D’Avis (hinten, von links), Volksbank Boppard-Vorstand Christoph Neubauer (hinten rechts), Übungsleiterin Kira Bublies, Sportkreisvorsitzender Walter Desch, Geschäftsführerin Sport mit Diabetes Andrea Oppenhäuser (vorne, von links).

Thema „Fit für die Zukunft – Qualitätsmanagement im Verein“ beworben und freut sich nun über die Bestplatzierung im Einzugsbereich der Volksbank Boppard.

Der damit verbundene Scheck wird in die Übungsleiter-Fortbildung der 2. Lizenzstufe (SPORT PRO GESUNDHEIT) investiert.

Zurück