17. November 2008

Mit neuem Trikot in die neue Saison

Unsere Erste: Hinten: Joachim Busch, Tobias Schnauber, Peter Schuck

„Seit wir die neuen Trikots haben, haben wir noch kein Spiel verloren.“, freut sich Mannschaftsführer Peter Schuck. Und das will was heißen, denn als Aufsteiger aus der 2.Kreisklasse hatte man sich zwar einen Platz im vorderen Tabellendrittel der 1. Kreisklasse erhofft, aber dass es so gut läuft, hätten vor der Saison nicht viele gedacht. Jedoch gibt es auch ein paar gute Gründe für den Erfolg: Zum einen haben wir eine starke neue Nummer Eins bekommen, Georg Lunkenheimer.

Georg spielte letzte Saison noch bei der DJK Bingen-Büdesheim in der Kreisliga im hinteren Paarkreuz und wechselte zur DJK Rheinwacht Oberwesel, weil er nun hier wohnt und Familie hat.
Das Georg Lunkenheimer nicht nur menschlich sehr gut in die Mannschaft passt, sondern auch eine wahrhafte spielerische Bereicherung darstellt zeigt seine markelose Einzelbilanz von 9:0 gewonnenen Spielen.

Ein weiterer Grund für die tolle Mannschaftsleistung ist , dass endlich mal komplett gespielt wird. Musste letzte Saison noch immer geschaut werden, wo die Spieler herkommen, so ist diese Saison auf alle verlass und auch auf dem Training erscheinen alle Mannschaftskameraden.

Der dritte Grund ist wohl schlicht und ergreifend , dass man sich nun als echte DJK Oberwesel Mannschaft sieht , denn seit September findet man in allen neun DJK Tischtennis Mannschaften die neuen Trikots in Vereinsfarben von der Firma Ulrich Persch Heizung und Sanitär gesponsort.

Aber nicht nur in der Meisterschaftsrunde läuft es gut, sondern auch im Regionspokal wurde Dichtelbach II aus der Kreisliga mit 4:1 geschlagen.

Bei den Regionseinzelmeisterschaften in der Herren C-Klasse (1.Kreisklasse und Kreisliga) sicherten sich Dieter und Peter Schuck der Regionsmeistertitel im Doppel und Pascal Kronenberger wurde Dritter im Einzel und hat sich somit für die Verbandseinzelmeisterschaften qualifiziert.

Zurück