21. Oktober 2013

DJK’ler beim Ulmer Einstein-Marathon und dem Festungslauf in Koblenz

Die Walker der DJK in Ulm (vlnr): Bärbel Ebert, Karl-Heinz Ebert und Liesel Schneider


Bärbel Ebert Gesamtdritte und Altersklassensiegerin in Koblenz
Der diesjährige Einstein-Marathon in Ulm fand bei trockenem, aber kühlem und windigen Wetter statt. Abgesehen vom Wind also ideale Laufbedingungen für die rund 17.000 Sportler, darunter auch die DJK’lerinnen Liesel Schneider und Bärbel sowie Karl-Heinz Ebert. Nach 01:13:17 Std. und 10km Walking-Strecke erreichte Karl-Heinz-Ebert das Ziel. Wie in den Jahren zuvor gingen Bärbel Ebert und Liesel Schneider in der Disziplin 21 km Halbmarathon Nordic-Walking an den Start. Nach 3 maliger Donauüberquerung und somit Laufabschnitten sowohl in Bayern und Baden-Württemberg erreichte Bärbel Ebert in 02:47:03 Std. und Liesel Schneider in 03:05:08 Std. das Ziel und verbesserten damit ihre Vorjahrszeiten.
Einen besonders guten Tag erwischte Bärbel Ebert beim diesjährigen Festungslauf in Koblenz. Auf der Nordic Walkingstrecke vom Deutschen Eck hoch zur Festung Ehrenbreitstein erreichte die DJK’lerin in 01:09:08 Std. das Ziel auf dem Festungsplateau und sicherte sich den Sieg in ihrer Altersklasse sowie den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Zurück