21. September 2014

Sport gegen den Herbst-Blues

Alle Jahre wieder hält der Herbst Einzug und mit ihm werden die Tage kürzer und die Abende länger. Besonders Bewegungsfreudige sind meist alles andere als erfreut über die plötzliche Abkühlung und das damit verbundene nasskalte „Schmuddelwetter“. Doch auch in der kühleren Jahreszeit sollte man darauf achten, genügend frische Luft zu bekommen und regelmäßig Sport zu betreiben.
Sie sind absolut kein Freund von Outdoor-Aktivitäten? Kein Problem! Gerade im Herbst besteht die Möglichkeit, auch mal andere Sportarten auszuprobieren. Die Palette reicht von Mannschaftssport, Gerätetraining oder Bewegung im Sportverein. Besonders bei Letzteren steigern Gruppenkurse die Motivation und laden zum Durchhalten ein!

Darüber hinaus ist Sport eines der effektivsten Mittel, um das Risiko einer Depression zu mindern. Wissenschaftler konnten belegen, dass Bewegungsmangel die Wahrscheinlichkeit einer Depression erhöht – neben anderen Risikofaktoren wie Übergewicht, Rauchen und verschiedenen Erkrankungen. Die Forscher gehen davon aus, dass dieser Effekt einem erhöhten Selbstvertrauen geschuldet ist, aber auch den beim Ausdauersport ausgeschütteten Endorphinen.
Wer sich nach Feierabend also noch zu Sport motivieren kann, profitiert davon doppelt. Also, was haben Sie heute Abend vor?

Zurzeit finden folgende Kurse im Bereich Freizeit- und Breitensport statt:
Gym & Motion: montags von 19.30 bis 20.30 Uhr in der Großsporthalle
Skigymnastik: montags von 20.30 bis 21.30 Uhr in der Großsporthalle

Zurück