30. Mai 2004

Volker Monnerjahn neuer Präsident des DJK-Sportverbandes

Volker Monnerjahn

Eindrucksvoll übernahm der bisherige Vizepräsident Volker Monnerjahn (Oberwesel) das Präsidentenamt von Dr. Wolfgang Reifenberg (Bonn). Er machte dabei deutlich, dass er Beruf, Familie und DJK Tätigkeit miteinander verknüpfen, die Priorität aber so setzen werde, dass sein Beruf als Studienrat und seine Familie nicht zu kurz kommen. Bereits im Vorfeld des Bundestages hatte der 45-jährige Präsident Wert auf ein komplettes, einsatzfreudiges Team im neuen Präsidium gelegt. Mit Elke Haider (Ingolstadt) und Reinhard Dürrschmidt (Augsburg) stehen ihm zwei erfahrene DJK-ler als Vizepräsidenten zur Seite.

Die DJK Rheinwacht 1924 Oberwesel ist stolz darauf, dass Volker Monnerjahn mit seiner Erfahrung und seiner ihm eigenen Dynamik nun den mit 532.000 Mitgliedern 14. größten Sportverband (von 70!) in Deutschland leitet. Volker Monnerjahn nannte bei seiner Antrittsrede zwei Personen, die ihm wichtige Begleiter und Impulsgeber sind und waren: Olympiapfarrer Paul Jakobi und den Ehrenvorsitzenden der DJK Rheinwacht Oberwesel Werner Kremer, die ihn in seiner Entwicklung förderten und denen er sehr viel verdanke.

Zukunft gestalten – Zeichen setzen. Das Motto des Bundestages des DJK-Sportverbandes war Programm – sowohl bei den inhaltlichen Punkten als auch bei den Personalentscheidungen. Beim Bundestag der DJK in Mannheim wurde der langjährige Präsident des DJK Sportverbandes, Dr. Wolfgang Reifenberg mit standing ovations von den Delegierten aus dem gesamten Bundesgebiet als Ehrenpräsident verabschiedet.

Zurück



Quelle: http://www.www.djk-oberwesel.de/268-0-Volker-Monnerjahn-neuer-Praesident-des-DJK-Sportverbandes.html