22. August 2013

DJK-Schatzsuche zum Weltjugendtag

DJK-Münze erreicht Portugal


Anlässlich des Weltjugendtages in Rio de Janeiro fiel der Startschuss für die GPS-Schatzsuche des DJK Sportverbandes in Zusammenarbeit katholischen Hilfswerk für Lateinamerika, Adveniat. In der digitalen Schatzsuche der Sportjugend der DJK-Oberwesel hat sich etwas getan. Die Münze der Sportjugend ist ihrem Ziel hier in Oberwesel um ein großes Stück nähergekommen. Ein Geocacher und Besucher des Weltjugendtages in Rio de Janeiro hat das Versteck mit den Münzen gefunden und die Oberweseler Münze mit sich auf seinem Rückweg nach Portugal genommen. In einem neuen Versteck in der Nähe von Luso, Portugal, hat er sie nach seiner Rückkehr für die weitere Reise deponiert. Zurzeit befindet sich die Münze in den Händen von weiteren Geocachern, die das portugiesische Versteck bereits entdeckt haben. Die DJK-Sportjugend ist gespannt, welchen weiteren Stationen die Münze nun auf ihrem Nachhauseweg noch einschlagen wird und ob sie Oberwesel rechtzeitig bis zum Jahresende erreicht.
Wäre dies der Fall, würde man die Wetten mit den DJK-Wettpaten Jürgen Port, Oberweseler Stadtbürgermeister, Thomas Bungert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel und Pastor Manfred Weber gewinnen. Die Spenden/ Wetteinsätze fließen in das Adveniat-Projekt „Den Drogen keine Chance geben“ im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais.

Zurück



Quelle: http://www.www.djk-oberwesel.de/902-0-DJK-Schatzsuche-zum-Weltjugendtag.html