01. Juli 2014

DJK Boule: Silbermedaille beim DJK-Bundessportfest

Siegerehrung mit dem Team der DJK Oberwesel. Hans Blanckart (ganz rechts)und Wilfried Gabriel (2. von rechts) als Silbermedaillengewinner.


Zwei Zweierteams, im Boule Doublette genannt, gingen bei den 17. DJK-Bundesmeisterschaften in Mainz für die DJK Oberwesel an den Start. Bei großer Beteiligung von über 30 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet überzeugte das Team Blanckart/ Gabriel und kehrte überglücklich mit der Silbermedaille nach Hause zurück.

Mit gemischten Gefühlen fuhren die beiden Teams der DJK Oberwesel zu den Deutschen Meisterschaften im Boule beim DJK-Bundesportfest in Mainz, hatte man auf dieser Ebene doch noch keine Wettkämpfe bestritten. Die beiden Doublette Mannschaften, Hans Blanckart/ Wilfried Gabriel und Herbert Bleyer/ Kurt Staab, gingen motiviert und konzentriert in die ersten Begegnungen. Die Gegner kamen aus ganz Deutschland und hatten sicher einige Erfahrung, aber verstecken mussten sich die Oberweseler Teams nicht. Herbert Bleyer und Kurt Staab gewannen in der Vorrunde ein Spiel, konnten aber bei der Vergabe der vorderen Plätze nicht mitmischen.

Am Ende erreichten sie den 24. Platz. Viel besser erging es dem Team Hans Blanckart und Wilfried Gabriel, die in der Vorrunde alle Spiele gewinnen konnten. Auch in den weiteren Qualifikationen konnten sie überzeugen, sodass sie schließlich ohne Niederlage ins Endspiel einzogen. Hier trafen Sie auf ein eingespieltes und erfahrenes Team der DJK Betzdorf.

Es entwickelte sich ein für die Zuschauer interessantes Endspiel, das letztlich aber klar von dem Betzdorfer Brüderpaar Werner und Aloysius Mester gewonnen wurde. Als verdiente Silbermedaillengewinner kehrte das Oberweseler Team nach Hause und ist damit Deutscher Vizemeister des DJK-Sportverbandes in der Sportart Boule.

Herzlichen Glückwunsch.

Zurück



Quelle: http://www.www.djk-oberwesel.de/976-0-DJK-Boule-Silbermedaille-beim-DJK-Bundessportfest.html